Pressemitteilung

Dacia mit einer neuen Sonderserie in Genf

4. März 2019 | ID: 21091
  • Dacia präsentiert am Automobilsalon Genf die aktuellsten Neuheiten. Treffpunkt: Halle 4.
  • Exklusiv: die Sonderserie Ultimate für die Modelle Duster und die Stepway-Familie.
  • Duster präsentiert seinen neuen 1,3 Liter Turbo-Benzinmotor mit den beiden Leistungsstufen TCe 130 PF und TCe 150 PF welche ab Sommer 2019 auch als 4x4-Antrieb erhältlich sein werden.
  • Verkaufsrekord von Dacia im 2018: Mit weltweit 700'798 verkauften Neufahrzeugen legte Dacia im vergangenen Jahr um nochmals 7 % zu. In Europa hält sich der Sandero als Bestseller im Verkauf an Privatkunden.
Dacia stellt am Automobilsalon Genf 2019 die Sonderserie Ultimate vor, welche für den Duster und als Stepway auch für die Modelle Sandero, Logan MCV, Lodgy und Dokker erhältlich ist. Das optische Kennzeichen der Ultimate-Sonderserie sind die exklusiven Farbkontraste und –kombinationen von Rot auf Grau (Rouge Fusion und Gris Highland).

Zudem stellt Dacia in Genf die neue Motorisierung für den Duster vor, den 1,3 Liter Turbobenziner in den Leistungsstufen TCe 130 PF und TCe 150 PF welche beide ab diesem Sommer auch mit einem 4x4-Antrieb erhältlich sein werden. Diese Motorisierung verfügt über die neusten Innovationen der Allianz und erfüllt dementsprechend hohe Ansprüche an Zuverlässigkeit und Dauerhaftigkeit.

Keck, mit viel Klasse: die neue Sonderserie kommt mit einem starken Design, roten Dekorelementen im Kontrast zu Grau und Sitzbezügen mit stylischem Grafik-Design!

Die Sonderserie Ultimate setzt einen frischen roten Kontrast zur Basisfarbe im stilvollen Grau. Aussen zeigt sich dies an den Seitenlinien, dem Gehäuse der Aussenspiegel und an den Türschwellen. Im Innern finden sich die frischen Akzente an den Türverkleidungen, den Umrandungen der Lüftungsöffnungen, den spezifisch für diese Serie gefertigten Sitzbezügen und den Zusatzteppichen vorne und hinten. Das dezent platzierte Rot bringt eine frische Wärme in den Innenraum und harmoniert perfekt mit dem Armaturenbrett im dunklen Carbon-Farbton.

Die Bi-Ton-Radabdeckungen (16“) sind in zwei Grautönen gehalten (Gris Sparkling Silver/Gris Erbe), mit einer mittig platzierten roten Abdeckung. Dies erzeugt einen Alu-Diamant-Effekt. Die clevere Lösung vereint die ästhetischen Ansprüche mit einem einfachen und sparsamen Unterhalt des Fahrzeugs. Im Duster wiederum kommen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen zum Einsatz.

Diese transversal eingesetzte Sonderserie, bietet äusserst nützliche Technologien von Dacia. Dazu zählen unter anderem die Rückfahrkamera und –sensoren, je nach Model eine manuelle oder automatische Klimaanlage, die Dacia Chipkarte mit schlüssellosem Zugangssystem auf dem Duster und das Multimediasystem Media Nav Evolution (kompatibel mit Apple CarPlay® und Android Auto®).

In Europa und in den 44 hauptsächlichen Märkten von Dacia ist die Markteinführung auf anfangs März 2019 angesetzt.

Ionuţ Gheorghe, Directeur Commercial Dacia: «Mit dieser Sonderserie bieten wir attraktives Design und nützliche Technologien. Das wird uns ermöglichen stark in das neue Jahr einzusteigen. Insbesondere Sandero und Duster – letzterer mit einem Plus von 20,5 % – sorgten im 2018 für ein weiteres Rekordjahr in Europa und für eine Performance, auf die wir weiter aufbauen werden.»

Mit weltweit 700’798 verkauften Neufahrzeugen im Jahr 2018 steigerte Dacia die Verkaufszahlen gegenüber dem Vorjahr um 7 % (+7,5 % bei den Personenwagen, +1,1 % bei den leichten Nutzfahrzeugen).

In Europa verzeichnete Dacia 2018 mit der Immatrikulation von 511‘622 Neufahrzeugen (+10,3 % gegenüber dem Vorjahr) einen neuen Verkaufsrekord! Der Marktanteil in Europa wuchs damit auf 2,9 % (+0,3 %).

Im Verkauf von Personenwagen an Privatkunden bleibt der Sandero in Europa die Nummer 1 aller Fahrzeuge. Im Segment der kompakten SUV-Fahrzeuge (C-SUV) hievte sich der Neue Duster in weniger als einem Jahr europaweit an die Spitze der Segment-Rangliste der Privatkunden.